Gedenkveranstaltung zum 17. Juni 1953

Am 17. Juni fand an der symbolischen Panzerkette auf dem Postplatz eine Gedenkveranstaltung der Dresdner CDU für die Opfer des Volksaufstandes von 1953 statt.

 

Nach einer historischen Einordnung des Arbeiteraufstandes vor 64 Jahren durch den CDU-Arbeitskreis „Kultur, Werte und Gesellschaft“ hielt Bundestagsabgeordneter Arnold Vaatz die Gedenkrede. Er warb für eine lebendigere Erinnerungskultur und verwies auf die aktuelle Bedeutung dieses Gedenktages, vor allem für jüngere Generationen. Auch der kurz zuvor verstorbene Bundeskanzler Helmut Kohl war Thema seiner Rede.

Zum Abschluss der Veranstaltung stiegen symbolisch 64 schwarz-rot-goldene Luftballons auf.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0