Schulungsabend der Feuerwehren der Stadt Großröhrsdorf: „Katastrophenfall im Rödertal – sind wir gerüstet?“

Am 19. Mai fand auf Initiative des Landtagsabgeordneten Aloysius Mikwauschk und des CDU-Verbandes Rödertal mit den verschiedenen Wehren der Stadt ein Schulungsabend im Feuerwehrdepot Großröhrsdorf statt.

 

Als Referenten waren zudem der stellv. Kreisbrandmeister Peter Pirschel, Polizeioberrat und Leiter der Verkehrspolizeiinspektion Frank Wobst, der Präsident der Polizeidirektion Görlitz Torsten Schulze, der Ortsbeauftragte des THW Ringo Berg als auch Arnold Vaatz MdB anwesend.

 

Als roter Faden des Abends diente ein Katastrophenszenario auf der Autobahn.

Nacheinander stellten die Referenten nun die Beschreibung der erforderlichen Maßnahmen, die Sicherung der Unfallstelle sowie die Gewährleistung eines flüssigen Verkehrs und die Versorgung verletzter Personen dar bei eben diesem Szenario dar.

 

Anschließend würdigte Arnold Vaatz MdB die Wehren und jeweiligen Behörden der Anwesenden für ihren tagtäglich unerbittlichen Einsatz und ihren Mut, Menschen in Not zu helfen und für Sicherheit zu sorgen.

 

Zudem erläuterte er rechtliche Rahmenbedingungen sowie gesetzliche Vorhaben zur Erhöhung der Verkehrssicherheit, bevor der Abend mit einer kurzen Fragerunde endete.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0