Pressemitteilung: Vaatz fordert Antworten auf konkrete Fragen

Der Dresdner Bundestagsabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für Menschenrechte und humanitäre Hilfe, Arnold Vaatz MdB, erklärt:

 

Vier Tage nach dem Abschuss der zivilen malaysischen Boeing 777 mit der Flugnummer MH17 über dem Separatistengebiet in der Ostukraine stellen sich folgende Fragen:

 

1.  Wo ist die angeblich wenige Minuten vor oder nach dem Abschuss der Verkehrsmaschine      als abgeschossen vermeldete ukrainische Transportmaschine AM26 verblieben?

 

2. War an Bord der MH17 ein Student der amerikanischen Thompson-Universität mit indonesischer Staatsbürgerschaft?

 

3. Welche Beweise führt die russische Regierung für den von ihr behaupteten kategorischen Ausschluss der Abschusshandlung durch die prorussischen Separatisten an?

 

Diese Fragen sind leicht und schnell klärbar. Es erhebt sich die Frage, weshalb diese Sachverhalte bisher nicht zweifelsfrei offengelegt werden konnten. Insbesondere: Sollte sich die Anwesenheit eines Studenten auf den diese Beschreibung passt an Bord des Flugzeugs bestätigen, kann nun die Authentizität der von der ukrainischen Regierung präsentierten Funkabhörprotokolle nur noch schwerlich bestritten werden.

 

In diesem Falle müssen unverzüglich die Voraussetzungen für die Befassung des Internationalen Gerichtshofs mit diesem Sachverhalt geschaffen werden. Dies bedeutet, dass der Separatistenkommandeur Igor Bezler wegen des dringenden Verdachts eines Verbrechens gegen die Menschlichkeit vor den Internationalen Gerichtshof zu laden ist. Bis zu seinem Erscheinen ist er international zur Fahndung auszuschreiben.

 

Das gleiche gilt für alle weiteren in diesen Gesprächsaufnahmen genannten und dadurch involvierten Personen mindestens angesichts des Verdachtes der Verschleierung einer Straftat gegen die Menschlichkeit.

 

Es erhebt sich außerdem die Frage, weshalb diesen Sachverhalten in der erforderlichen Konsequenz bisher nicht nachgegangen wurde. Als weitere Schritte sind selbstverständlich die Verbindungen Bezlers und der anderen Rebellen zu offiziellen russischen Stellen aufzuklären.

Kommentar schreiben

Kommentare: 15
  • #1

    Raimon (Montag, 21 Juli 2014 21:06)

    Sehr geehrter Herr Vaaz,

    seit Wochen hat die Luftaufsicht der USA amerikanischen Maschinen den Überflug der
    Ukraine verboten. Warum haben die arbeitsscheuen EU Beamten das nicht auch für
    europäische Fluglinien vorgeschrieben ? Für Syrien ist das selbstverständlich!
    Es gibt nur zwei Möglichkeiten - man wollte ein Unglück provozieren so wie es
    jetzt eingetreten ist oder sind die Eurokraten wirklich so blöd? Da die Mitarbeiter dieser
    verantwortlichen Behörden Abitur haben und studiert muss es Absicht sein.
    Will die Nato jetzt in die Ukraine einmarschieren? Zu ihren Fragen.

    Die Angaben zur ukrainischen Maschine könnte doch die Regierung in Kiew sofort klären.
    Warum tun die das nicht ?

    Die Angaben zum Studenten haben die Niederländer. Es gab ja einen Check Inn.
    Warum veröffentlichen die nichts ?

    Die Angaben zum Abschuss könnte man von der CIA bekommen, da die Amerikaner
    lückenlos mit Satelliten und anderer Technik diesen Teil der Welt überwachen.
    Seit Wochen wird jede Bewegung verfolgt.
    Aber diese Herren werden Ihnen keine Auskunft geben.

    Dieses Unglück ist vergleichbar mit den Verkehrstoten in Deutschland durch Alkohol am Steuer. Wir beklagen die Opfer aber sind nicht bereit 0 Promille einzuführen.

    Warum musste die Maschine da lang fliegen? Was haben wir für unfähige Mitarbeiter
    bei den Behörden? Und die verdienen so viel Geld, müssen nicht bis 67 arbeiten und bekommen Pensionen in schwindelerregender Höhe. Wofür ? Für solch schlechte Arbeit.

  • #2

    Busch (Samstag, 26 Juli 2014 15:26)

    Sehr geehrter Herr Vaatz,
    das war alles, was ich finden konnte. Die Frage bleibt, wie offiziell das ist
    http://inside.tru.ca/2014/07/17/concern-and-sympathy-malaysian-airlines-flight-mh17/

    MfG
    Ingo Busch

  • #3

    Raimon (Sonntag, 27 Juli 2014 17:30)

    Sehr geehrter Herr Vaaz,
    die ukrainische Armee beginnt gerade damit das Gebiet um die Absturzstelle zurück zu erobern, nach dem sich die Experten der Niederlande und Malaysia mit den Separatisten
    über die Untersuchung geeinigt hatten. Das will man natürlich in Kiew verhindern.
    Glauben Sie, das nach dem ukrainische Panzer dort alles platt gewalzt haben noch Beweise gefunden werden. Herr Pooroschenko und seine Vasallen setzten alles daran
    einen Bürgerkrieg anzufangen. Wer wird wohl der neue Eigentümer von Donezk?
    Herr Poroschenko verfügt über diese Luftabwehrraketen. Die Separatisten angeblich.
    Danke noch mal das Sie deutsche Steuergelder als Hilfsleistungen für Waffenkäufe
    an die Ukraine schicken. Sie schreiben doch immer von Menschenrechten. Wo bleibt der Schutz der Zivilbevölkerung? Sind Menschen russischer Abstammung keinen Menschen nach Ihren Ansichten? Habe nur Ukrainer eine Recht auf Leben ?
    Mit freundlichen Grüßen

  • #4

    Scholz (Samstag, 02 August 2014 21:15)

    Der verstorbene Generaloberst des MfS der DDR, Micha Wolf, hätte zu den Ereignissen in der Ukraine nur gesagt: "Liebe Kollegen von der CIA, so wird das nichts - Jungs - zurück an die Reißbretter."

  • #5

    zigaretten steuerfrei (Freitag, 04 Dezember 2015 23:27)

    toller Beitrag

  • #6

    canada steroids (Dienstag, 09 Februar 2016 13:53)

    Vielleicht schauen sie mal auf meiner Homepage vorbei!

  • #7

    steroid side effects (Mittwoch, 10 Februar 2016 16:53)

    Sehr Seite! Es gibt eine Menge von Informationen hier, die helfen können.

  • #8

    primobolan kaufen (Mittwoch, 17 Februar 2016 18:42)

    Ich bin sehr glücklich, diesen Blog zu besuchen, kann ich mehr Wissenschaft erhalten. Ich danke dir sehr.

  • #9

    testosterone in women (Donnerstag, 18 Februar 2016 19:16)

    Informationen reichen Artikel, vielen Dank für den Austausch von Informationen)

  • #10

    trembolona (Dienstag, 23 Februar 2016 19:09)

    Stolperte zufällig über das Internet und bereue es nicht, ist die Website sehr informativ.

  • #11

    Dianabol (Mittwoch, 24 Februar 2016 17:01)

    Hallo, Ich finde den Aufbau der Webseite sehr gut. Macht weiter so!!!

  • #12

    buy dnp uk (Montag, 29 Februar 2016 20:07)

    DANKE! es einfach toll site!

  • #13

    turinabol side effects (Montag, 14 März 2016 20:44)

    nicht schlecht

  • #14

    оночные симуляторы (Sonntag, 20 März 2016 10:51)

    guter Standort fur das Erlernen neuer

  • #15

    buy hmg (Dienstag, 22 März 2016 11:50)

    guter Standort fur das Erlernen neuer