Hochwasser in Dresden: Eindrücke des Tages

Ein herzliches Dankeschön an alle freiwilligen Helfer!
Ein herzliches Dankeschön an alle freiwilligen Helfer!
Altmickten: FFW Weißig & Freiwillige - Damm gehalten. Über Nacht mit 8.000 Sandsäcken aus Cossebaude verstärkt.
Altmickten: FFW Weißig & Freiwillige - Damm gehalten. Über Nacht mit 8.000 Sandsäcken aus Cossebaude verstärkt.
Altmickten: Für hunderte Helfer organisierte und sponserte MdB Arnold Vaatz über Nacht einen Toilettenwagen.
Altmickten: Für hunderte Helfer organisierte und sponserte MdB Arnold Vaatz über Nacht einen Toilettenwagen.
Kaum geschlafen - aber das Haus des Kanuvereins in Altmickten ist gerettet.
Kaum geschlafen - aber das Haus des Kanuvereins in Altmickten ist gerettet.
Hochwasserscheitel der Elbe in Dresden bei 8,76 m: Blick von der B 6 auf auf die Brücke der A 4
Hochwasserscheitel der Elbe in Dresden bei 8,76 m: Blick von der B 6 auf auf die Brücke der A 4
Blick von der B 6 (Meißner Straße) in Cossebaude über die Elbe auf die Radebeuler Weinberge.
Blick von der B 6 (Meißner Straße) in Cossebaude über die Elbe auf die Radebeuler Weinberge.
Stauseebad Cossebaude: Bundeswehr sichert mit Freiwilligen, Feuerwehr und THW Sandsackdamm.
Stauseebad Cossebaude: Bundeswehr sichert mit Freiwilligen, Feuerwehr und THW Sandsackdamm.
Bürgermeister Sittel dankt den Helfern aus Hessen von der Freiwilligen Feuerwehr und dem DRK für ihren Einsatz und bespricht die Lage in Cossebaude.
Bürgermeister Sittel dankt den Helfern aus Hessen von der Freiwilligen Feuerwehr und dem DRK für ihren Einsatz und bespricht die Lage in Cossebaude.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0