Aktuelles

Do

23

Feb

2017

Kolumne in der SUPERillu: "Die Einheitswippe und die Aleppo-Busse"

0 Kommentare

Do

02

Feb

2017

Kolumne in der SUPERillu: "Was ich von Gaucks Nachfolger erwarte"

2 Kommentare

Mo

23

Jan

2017

Übergabe Zuwendungsbescheid für Neubau Stadtwirtschaftshof Radeberg über knapp 1,5 Mio. Euro.

Oberbürgermeister Gerhard Lemm, Ministerpräsident Stanislaw Tillich, Bundestagsabgeordneter Arnold Vaatz, Leiterin des Stadtwirtschaftshofes, Katja Nötzold
Oberbürgermeister Gerhard Lemm, Ministerpräsident Stanislaw Tillich, Bundestagsabgeordneter Arnold Vaatz, Leiterin des Stadtwirtschaftshofes, Katja Nötzold

 

Am 23. Januar übergaben Ministerpräsident Stanislaw Tillich und Bundestagsabgeordneter Arnold Vaatz einen Zuwendungsbescheid in Höhe von knapp 1,5 Mio. Euro (Sachsen: 1.117.353 €, Bund: 378.819 €) an Oberbürgermeister Gerhard Lemm für den Neubau eines Verwaltungs- und Funktionsgebäudes des Eigenbetriebes Stadtwirtschaftshof Radeberg. Die Mittel stammen aus dem Förderprogramm „Brücken in die Zukunft“, an welchem sich der Bund und das Land gemeinsam beteiligen.

 

Der bisherige Standort auf dem Dammweg war Anfang der 90er Jahre nur als vorübergehendes Provisorium gedacht. Der Neubau erfolgt hinter dem Feuerwehr-Areal auf dem Bruno-Thum-Weg, wo sich jetzt bereits das Streusalzlager befindet, da die Zufahrt zum bisherigen Gelände für größere Lieferfahrzeuge zu eng ist. Bei der Planung des Verwaltungs- und Funktionsgebäudes sowie der Fahrzeughalle und den Lagerflächen wurden die Mitarbeiter des Stadtwirtschaftshofes von Anfang an mit beteiligt, um ein optimal nutzbares Ergebnis zu erzielen. Im Dezember 2018 ist die Eröffnung geplant.

0 Kommentare